Zero Waste Putzmittel selber machen: meine Top 3 für ein sauberes Zuhause

Putzmittel selber machen

Ihr möchtet beim Putzen auf Chemie verzichten und Geld und jede Menge Plastik sparen? Dann könnt ihr ganz einfach und mit wenigen ausgewählten Zutaten eure Putzmittel selber machen. In der Anleitung weiter unten verrate ich euch wie! 

Alle Flächen reinigen, das Waschbecken schrubben oder die Toilette putzen – für jede Gelegenheit besitzen wir ein anderes Reinigungsmittel. Doch das ist nicht unbedingt nötig, denn die vielen verschiedenen Reiniger sind meist nicht nur überflüssig, sondern auch voller aggressiver Chemie, die der Umwelt schaden. 

Putzmittel selber machen

Putzmittel selber machen: Mit nur 4 Zutaten, 3 Reiniger herstellen. So einfach geht das! 

Ich verrate euch meine Top 3 DIY-Reiniger mit denen ich meinen Haushalt blitzblank halte: 

  • Allzweckreiniger: Meine Wunderwaffe für alle möglichen Flächen. Ehrlich gesagt putze ich – bis auf meinen Parkettboden – einfach alles damit. 
  • Scheuerpaste: Ideal für Waschbecken, Herdplatten, Töpfe, Backofen, Backbleche, usw. 
  • WC-Reiniger-Tabs: Für einen strahlenden WC-Abfluss. 

Und was ist in den Reinigern drin? 

  • Essigessenz: Wirkt kalklösend, fettlösend und entfernt Gerüche.
  • Natron: Wirkt fettlösend, kalklösend, enthärtend und neutralisiert Gerüche.
  • Soda: Löst starke Verschmutzung und ist fettlösend.
  • Zitronensäure: Wirkt kalklösend und reinigend.

Diese vier Zutaten ermöglichen eine umweltschonende Reinigung. Die Inhaltsstoffe der selbstgemachten Reiniger sind dabei umweltverträglicher als gekaufte Versionen und leicht biologisch abbaubar. Sie sind zudem ungiftig und frei von aggressiven Chemikalien. 

Zu den vorgestellten Zutaten kommen noch bei Bedarf ätherische Öle. Sie sorgen für einen guten Duft. Es ist jedoch euch überlassen, welchen Duft ihr euren Reinigern beifügt. Persönlich mag ich Zitrone, Orange sowie Rosmarin. Puristen können den Duft aber auch gerne weglassen. 

Zum Abfüllen eurer selbstgemachten Reiniger könnt ihr leere Flaschen und Gläser wiederverwenden. Diese sollten vor dem Befüllen gründlich gereinigt werden. Passt die Rezepte zudem gerne euren Behältern an indem ihr  die Mengenangaben verringert  oder erhöht. 

Kleine Notiz: Bei diesen Rezepten handelt es sich um meine Favoriten bzw. um Putzmittel, die meinen eigenen Ansprüchen gerecht werden. In jedem Haushalt herrschen aber andere Ansprüche und Bedingungen (z.B. Wasserhärte, Oberflächen-Materialien, usw.). Fühlt euch also frei die Mengenverhältnisse zu verändern und etwas rumzuexperimentieren. 

Und so geht’s:

Putzmittel selber machen

Dauer: ca. 30 Minuten

Material: Essigessenz, Zitronensäure, Soda, Natron, Ätherisches Öl, Wasser, leere Behälter (Sprühflasche, Marmeladenglas, Großes Einweckglas), Eiswürfelform, Becher, ggfs. Messlöffel/Löffel zur Dosierung

Rezept 1: Allzweckreiniger

Putzmittel selber machen

Schritt 1: Füllt 1 Tasse Essigessenz in eine Sprühflasche. Fügt 2 Tassen Wasser hinzu. 

Schritt 2: Dieser Schritt ist optional. Fügt 10 Tropfen ätherisches Öl in die Flasche. In meinem Fall habe ich Rosmarin-Öl benutzt für einen herben frischen Duft. 

Vor Gebrauch, die Flasche etwas schütteln, damit die einzelnen Zutaten sich gut vermischen. 

Putzmittel selber machen

Rezept 2: Scheuerpaste

Putzmittel selber machen

Schritt 1: Vermischt in einer Schüssel 1 Tasse Natron sowie 1 Tasse Soda. 

Schritt 2: Fügt in kleinen Mengen 1 Tasse Wasser hinzu. Rühre die Masse zwischen den einzelnen Wasserzugaben kräftig auf bis eine cremige Paste entsteht. 

Schritt 3: Füllt die Paste in ein leeres Marmeladenglas. 

Die Paste wird noch etwas aushärten. Für eine ideale Anwendung, reibt eine feuchte Spülbürste oder einen feuchten Schwamm mehrmals über die Paste. Gegenstände/Flächen anschließend reinigen, mit klarem Wasser gründlich abspülen und ggfs. nachwischen. 

Putzmittel selber machen

Rezept 3: WC-Reiniger-Tabs

Putzmittel selber machen

Schritt 1: Mischt in einer kleinen Schüssel 1 Tasse Natron mit ½ Tasse Zitronensäure. 

Schritt 2: Fügt ein paar Tropfen Wasser hinzu bis eine bröcklige Masse entsteht (nicht zu feucht, nicht zu hart). Die Masse sollte einem Mürbeteig ähneln. 

Schritt 3: Fügt 10 Tropfen ätherisches Öl hinzu. Auch hier benutze ich gerne Rosmarin-Öl. 

Putzmittel selber machen

Schritt 4: Füllt die Masse in eine Eiswürfelform und drücke die Masse fest. Lasst alles ein paar Stunden trocknen bis die Masse komplett ausgehärtet ist.

Putzmittel selber machen

Schritt 5: Füllt die fertigen WC-Reiniger-Tabs in ein leeres Einweckglas. 

Den Tab einfach in den Abfluss der Toilette werfen und ggfs. Über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Tag mit der Spülbürste nachschrubben.

Putzmittel selber machen

Fertig sind die selbstgemachten Putzmittel. Damit sollte auch euer Haushalt umweltschonend sauber werden. 

Putzmittel selber machen

Solltet ihr diese Anleitung nachmachen, würde ich mich freuen eure Ergebnisse zu sehen. Teilt sie doch in euren Instagram Stories und taggt mich @monochromediy. Dann reposte ich euch in meinen Stories. Viel Spaß beim Nachmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.