Personalisierte Geschenkverpackung für Bastler

DIY Weihnachtliche Geschenkverpackung für Bastler

Seit Anfang der Woche zeige ich euch wie ihr für Weihnachten individuelle Geschenkverpackungen kreiert, die die Persönlichkeit eurer Lieben unterstreicht: Schwarz-weißes Sprenkelpapier für den Design-Liebhaber, Inspiration aus der Küche für den Gourmet und schickes Accessoire für den Mode-Fan.

Heute wird der Bastler unter den lieben Beschenkten überrascht. Dabei dient der Online-Marktplatz Amazon als wahre Fundgrube für hochwertige und gleichzeitig originelle Materialien, die jedes Geschenk einzigartig machen. Diesmal kommt ein Papier in Holzoptik, ein Maßband und ein Keksausstecher in Säge-Form für die rundum stimmige Überraschung zum Einsatz.
Balken DIY

Zeitaufwand: 10 Minuten
Material: Geschenkpapier in Holzoptik (alternativ: Tapete), Maßband in weiß, Keksausstecher in Säge-Form, Anhängerschild, Klebestreifen
Werkzeuge: Schere

Und so geht’s:

DIY Weihnachtliche Geschenkverpackung für Bastler

DIY Weihnachtliche Geschenkverpackung für Bastler DIY Weihnachtliche Geschenkverpackung für Bastler

Schritt 1: Verpackt das Geschenk mit dem Papier in Holzoptik. Ideal für dieses kleine Projekt eignet sich auch Tapete.

DIY Weihnachtliche Geschenkverpackung für Bastler

Schritt 2: Wickelt nun im nächsten Schritt das Maßband wie eine ganz normale Schleife um das verpackte Geschenk. Als Anhänger dient ein Keksausstecher in Säge-Form. Damit geschmückt wird die Geschenkverpackung für Bastler zum richtigen Hingucker.

Diesen Beitrag sowie alle Materialien, die ihr für dieses DIY benötigt, findet ihr auf Amazon im Design-Shop.

DIY Weihnachtliche Geschenkverpackung für Bastler

DIY Weihnachtliche Geschenkverpackung für Bastler

* Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Amazon entstanden.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Franzy vom Schlüssel zum Glück Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.