Auf den Fuchs gekommen: Besticktes Notizbuch

Gestickter Origami-Fuchs auf Notizbuch

Listenmacher aufgepasst! Nach den bestickten Notizbüchern mit geometrischem Muster von letzter Woche, geht es meinem großen Notizbuch ans Cover. Passend zum Herbst, habe ich als Verzierung einen Origami-Fuchs gewählt. In wenigen Minuten habt ihr so ein individuell gestaltetes Notizbuch – zum Verschenken oder zum Eigenverbrauch. Der Egoist in mir hat sich für den Eigenverbrauch entschieden…

Gestickter Origami-Fuchs auf Notizbuch          Gestickter Origami-Fuchs auf Notizbuch

Zeitaufwand: 15 Minuten
Benötigtes Material: Notizbuch mit Softcover (z.B. von Moleskine) / Nadel / Faden / Masking-Tape oder Klebeband. Die Fuchs-Vorlage steht euch hier zum Download zur Verfügung (klick).

Und so geht’s: 

  1. Vorlage runterladen, ausdrucken und ausschneiden. Fixiert sie mit etwas Tape auf die Vorderseite des Notizbuches.
  2. Sticht mit einer Nadel die Einstichpunkte vor. Diese sind in der Vorlage mit weißen Punkten markiert.
  3. Und nun? Stich, baby stich… bis alle Punkte verknüpft sind und der Fuchs zum Vorschein kommt.

Et voilà! Enjoy!

Gestickter Origami-Fuchs auf Notizbuch

Gestickter Origami-Fuchs auf Notizbuch

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.