5 Fragen an Pauw Pauw + Give-Away

Pauw Pauw Interview auf monochrome

SUPERHELDEN AT ITS BEST! UNTER DEM NAMEN PAUW PAUW, KREIERT SOPHIA WUNDERBARE ACCESSOIRES AUS ALTEN COMICS. AUF MONOCHROME STELLT SIE SICH VOR.

Pow! Bam! Zap! Nach meiner erfolgreichen Detox-Kur fühle ich mich wie Wonder Woman in ihrem kurzen Röckchen. Voller Energie und Tatendrang eile ich in Superhelden-Montur von einer Aufgabe zur nächsten. Nichts scheint mich aufhalten zu können… Pauw Pauw!
Während ich aber vielleicht nur ein paar Mal im Jahr solche Superhelden-Phasen habe, widmen manche ihren kompletten Alltag den Helden in Strumpfhose. So auch Sophia von dem wunderbaren Label  Pauw Pauw, die aus Vintage Comics und anderen Magazinen ganz besondere Upcycling-Accessoires in liebevoller Handarbeit kreiert. Ob klassische Superhelden, schwarz-weiß Pinups oder 80er Jahre Designs, alle Produkte wie Portemonnaies, Tabakbeutel, Smartphonehüllen, Clutches, Stifthalter oder Mini Täschchen sind absolute Unikate mit Retro-Charme. Auf monochrome beantwortet die Designerin 5 Fragen und lässt uns hinter die Kulissen schnuppern.

 

Erzähl doch mal, wer bist du und was machst du? 
Ich bin Sophia (rechts im Foto), Designerin und Künstlerin aus Berlin. Bereits während meines Kunststudiums in den Niederlanden in der Fachrichtung Mixed Media begann ich mit verschiedensten Materialien zu nähen, wie z.B. Fotos, Dias, Zeitschriften und allem was normalerweise nicht für die Nähmaschine gedacht ist. So entstanden meine ersten genähten Collagen.

Pauw Pauw Interview auf monochrome

(Fotocredit: Maike Brautmeier)

„Ich… begann darüber nachzudenken Ihnen ein zweites Leben zu geben.“

Woher kommt deine Liebe für Comics? 

Meine Liebe zu Comics begann auf Flohmärkten in den Niederlanden. Am Anfang vielen mir vor allem die 70er Jahr Comics mit ihren Weltraumgeschichten oder die wundervollen Pin-Up Zeichnungen ins Auge. Ich fand es schade, dass diese Dinge so günstig verramscht wurden und begann darüber nachzudenken Ihnen ein zweites Leben zu geben. So entstanden neben der Kunst auch Designs für den alltäglichen Gebrauch, wie z.B. Portemonnaies und Taschen.

Pauw Pauw Interview auf monochrome

Hast du ein Lieblingsprodukt? 

Auf jeden Fall bleiben die Portemonnaies mein erstes und liebstes Accessoire. Es waren erst nur Geschenke für Freunde, die ich mit ihrem Lieblingscomic als Portemonnaie sehr glücklich gemacht habe. Denn ein Portemonnaie braucht schließlich jeder. Doch mittlerweile verschenke ich z.B. auch sehr gerne die Stifthalter oder die Pillenhüllen, da ich sie so schön praktisch finde.

Meine Lieblingscomics sind dabei die 70er Jahre schwarzweiß Pin-Up Comics aus den Niederlanden mit Ihren weiblichen Heldinnen.

Pauw Pauw Interview auf monochrome

Pauw Pauw Interview auf monochrome  Pauw Pauw Interview auf monochrome

Woher nimmst du die Inspiration für deine Produkte?

Ich treibe mich immer noch sehr gerne auf Flohmärkten, Comicmessen oder auf Onlineplattformen herum. So entdecke ich immer wieder etwas neues über Comics, außergewöhnliche Superhelden oder Erinnerungen aus der Kindheit, z.B. habe ich auch bereits alte Bravos, Wendyhefte oder weibliche Superheldinnen wie She-Hulk verarbeitet. Auf neue Schmittmuster bringen mich Freunde, Kunden oder ich selber wenn ich mal wieder ein Täschchen oder eine Hülle für etwas Spezielles benötige.

Welchen Tipp hast du für DIY-Begeisterte, die ihr Hobby zum Beruf machen möchten? 

Mache auf jeden Fall etwas was du selber auch haben möchtest oder etwas was du gerne verschenken würdest. Suche dir ein Material bzw. eine Technik aus mit der du gerne arbeiten würdest und dann probier einfach erstmal alles aus.

Wenn du dann etwas gefunden hast, wirst du es daran merken, dass du nicht mehr aufhören kannst, so war es bei mir.

Jetzt heißt es ganz viel Zeit, Energie und Organisationstalent aufbringen um dein Produkt den Leuten vorzustellen. Hierfür waren am Anfang Messen und Märkte für mich am Besten, da man hier direktes Feedback von den Kunden bekommt.

Wer von der Shoppinglust nach diesem Interview ergriffen wurde, findet die Pauw Pauw-Produkte bei DaWanda oder bei Etsy.

GEWINNSPIEL

Pauw Pauw Interview auf monochrome

Für alle Superhelden des Alltags verlose ich nun ein „Superman Party“ Portemonnaie des Labels Pauw Pauw (Maße: 8,2cm x 7cm x 1cm | Wert: 14,50€). Das handgefertigte Unikat ist eine Collage aus einem Original-Superman-Comic, die für extra lange Stabilität und Haltbarkeit mit einer Plastikfolie vernäht wurde. Das Party-Portemonnaie bietet Platz für Kleingeld, gefaltete Geldscheine, Ohrringe oder andere Kleinigkeiten, die sonst in der Hosentasche rumschwirren.

Pauw Pauw Interview auf monochrome Pauw Pauw Interview auf monochrome

Wer das „Superman Party“ Portemonnaie gewinnen möchte, muss einfach folgende Regeln beachten:

Hinterlässt mir hier auf der Seite einen kurzen Kommentar und verratet mir mit welchem Superheld ihr euch denn so identifizieren könnt. Likes bei Facebook oder Instagram bringen eine zusätzliche Stimme ein. Notiert mir bitte in den Kommentaren wo ihr den Beitrag geteilt habt. Über ein Like der Pauw-Pauw-Facebookseite freut sich Sophia sicherlich auch.

  • Teilnahmeschluss ist der Mittwoch, 18. Februar 2015, 24 Uhr.
  • Der Gewinner wird unter allen gültigen Kommentaren mittels Random.org ausgelost und per Mail benachrichtigt.
  • Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Ich verschicke nur nach Deutschland.

Viel Glück euch allen, ich drück die Däumchen!

13 Kommentare

  1. Susanne L.

    Uh – schick! DIe Idee mit den schwarz-weiß Pinup-Superheldinnen finde ich großartig. Ich mag die französischen und belgischen Comics, die in diese Richtung gehen, supergerne.
    LG Susanne

  2. Sehr coole Idee.
    Hab im Shop direk tmal ein bisschen getöbert und werd mir jett ein Pillentäschchen besorgen. sau praktisch!

    Aber der Geldbeutel ist auf jedne Fall den Sprung in den Lostopf wert!
    Also: hier bin ich (und auf Facebook udn Insta auch ;) )

    Vielen Lieben Dank fürs Zeigen!

    Ganz viele liebe grüße

    Franzy

  3. Mein neuer Lieblings-Superheld ist Starlord aus dem Film Guardians of the Galaxy, aber mein Mann steht ganz doll auf Superman und Batman! Dem würde ich das Portemonnaie auch schenken, wenn ich gewinnen würde. Er würd sich riesig drüber freuen :)

    Folgen tu ich dir natürlich schon via Facebook & Bloglovin & Instagram.
    Lieben Gruß,
    Anni

  4. Hi :)
    Ich bin eigentlich seit jeher Batman-Anhänger und kann mich auch ganz gut damit identifizieren (okay, die Milliarden Dollar von Bruce fehlen mir, aber ansonsten…), sei es, dass ich lieber unerkannt bleibe, wenn ich helfe…mich sehr für den technischen Fortschritt und die Entwicklung interessiere oder einen Hang zum Einzelgänger-Dasein habe ;)
    LG

  5. Das ist ja toll… ich bin völlig begeistert… meine Superheldin war immer Xena-die Kriegerprinzessin – aber das geht wohl nicht als Comic durch… meine Jungs sind total begeistert von den Nick Knatterton Büchern aus meiner Kindheit – die hab ich auch immer verschlungen. LG

  6. Boah – diese Art der Comic-Wiederbelebung ist ja genau mein Ding. Absolut toll!
    Meine Comic-Heldin? Nun ja – gilt Daisy Duck auch? Sie steckt nämlich Donald und alle anderen Erpel aus Entenhausen locker in die Tasche ;)
    Ich mache natürlich hier sehr gerne mit und sage DANKE für’s Vorstellen dieses originellen Labels.
    Auf Facebook like ich natürlich auch.
    Herzlichst
    vonKarin

  7. Pingback: Pow Bam Zap! Lasst die Kekse sprechen | monochrome

  8. Hallo zusammen,
    vielen Dank für eure zahlreiche Teilnahme! Nun hat der Zufall entscheiden: Der Gewinner des „Superman Party“ Portemonnaie ist… „ANNI“.
    Wir sehen uns beim nächsten Gewinnspiel!!
    Laetitia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.