Montagsrecycling: Medizinflasche als Seifenspender

Seifenspender (1)

Die Woche fängt mit einer kleinen Runde Recycling an. Wie der Name des Artikels schon verrät: Medizinflaschen werden zu formschönen Seifenspendern. Ich sage ade zu meinen Plastikspendern. Ab jetzt wird nur noch ökologisch nachgefüllt.

Ihr benötigt:

  • Medizinflaschen – neu oder gebraucht vom Flohmarkt. Meine habe ich von modulor, dem Architektur- und Kreativhaus in Berlin. Dort gab es die 500-ml-Medizinflaschen für unschlagbare 1,89 €. Günstiger gibt es die auch nicht auf dem Flohmarkt, vor allem nicht in Berlin, wo mittlerweile alles „vintage“ ist.
  • Seifenspender, Flüssigseife

Die Anleitung ist denkbar einfach: Deckel ab, Seife umfüllen, Pumpe aufschrauben und fertig!
Wie der Zufall will, lässt sich der Seifenspenderkopf von meiner Lidl-Seife auch noch perfekt auf die Flaschen befestigen. Zufälle gibt’s … Wer möchte, kann aber auf Metall- oder Kupfer-Pumpe zurückgreifen, sofern er welche hat.

Seifenspender (3)          Seifenspender (2)

Ich finde es immer schön, wenn hübsche Flaschen aus ihrem Kontext gerissen werden und anderweitig genutzt werden. Im Netz fand ich vier süße Ideen: Als Vase oder als Kerzenständer (gesehen auf greenweddingshoes.com), als Lampe (via Sweetpaulmag.com) oder sogar als Öllampe (entdeckt auf Put in in a jar).

Medizinflaschen

Was würdet ihr mit alten Flaschen bzw. Medizinflaschen machen? Ich freue mich auf eure Vorschläge in den Kommentaren.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.