Herbst-Favorit: Die Kürbis-Ziegenkäse-Quiche

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Und diese sollte man auf jeden Fall auskosten. Also ran an den Kürbis! Diesmal in Form einer leckeren Kürbis-Ziegenkäse-Quiche.

Kuerbis_Quiche (1)

Für dieses Rezept benötigt ihr:

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 1 Rolle Ziegenkäse
  • 1 Packung 3 Kerne-Mix (Kürbis-, Sonnenblumen- und Pinienkerne… Kürbiskerne alleine machen es aber auch)
  • Thymian
  • Öl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 3 Eier
  • 150 ml Milch
  1. Heizt den Backofen auf 200° Grad vor.
  2. Blätterteig in einer Quiche-/Tarte-Form ausbreiten und die überschüssigen Ränder abscheiden.
  3. Kürbis waschen und in feinen Scheiben schneiden. Die Scheiben halbieren und in einem Topf mit etwas Wasser weich kochen. Achtet darauf, die Kürbisscheiben nicht zu verkochen. Sie sollten zwar weich aber bissfest bleiben. Wenn das Wasser verdampft ist, den Kürbis in etwas  Öl und Thymian kurz schwenken.  Die Kürbisscheiben auf den Blätterteig verteilen und etwas andrücken.
  4. Ziegenkäse in dünnen Scheiben schneiden und gleichmäßig auf die Kürbisscheiben verteilen.
  5. Eier und Milch verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Mischung in die Form gießen.
  6. Kerne über die Quiche verteilen.
  7. Die Quiche 25 bis 30 Minuten im Ofen goldbraun backen. Etwa 2 Stunden abkühlen lassen. Mit Salat servieren.

Bon appétit !

Kuerbis_Quiche (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.