Gemüse-Tulpen zum Anbeißen

Nach Wochen voller Völlerei, Bratwurst und co sowie Nachschlag beim Dessert, wird sich endlich mal wieder zusammengerissen und etwas auf die Ernährung geachtet. Man wird ja auch nicht jünger und irgendwie verzeiht einem der Körper die Exzesse auch nicht mehr so gut wie früher. Nun heißt es also: mehr Gemüse!

Damit Karotte und Gurke aber nicht langweilig auf dem Teller rumliegen, habe ich mir eine kleine Bastel-Aktion ausgedacht und aus dem Gemüse lustige Tulpen geschnitzt.

Und so geht’s:

  1. ca. 0,5 dicke Gurken- und Möhren-Scheiben schneiden.
  2. Die Gurkenscheiben halbieren und aus der Mitte heraus ein Dreieck schneiden. Somit werden die Gurken zu Tulpen-Blättern.
  3. Aus den Möhrenscheiben zwei kleine Dreiecke wie auf den Fotos rausschneiden.
  4. Gurkenblatt und Möhrenblüte auf einen Zahnstocher fixieren.

Das war’s auch schon. Lasst euch die Gemüse-Tulpen schmecken!

Gemuesetulpe (7)

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.