Chantal N°5 Sweater zum Wohlfühlen

Sweater mit Chantal Druck

Weihnachten ist zwar vorbei, doch die Gemütlichkeit wird fortgesetzt. Und zwar am Liebsten im schmucken Wohlfühlsweater auf der Couch. Noch schöner ist es, wenn der Pulli auch noch selber mit einem Motiv aufgepimpt wurde. Aber warum „Chantal“ fragt ihr euch?

Meine Katze heißt Chanel. Doch manch einer meiner deutschen Bekannten scheint sich das nicht merken zu können und nennt sie in regelmäßigen Abständen Chantal. Chanel – Chantal, klingt irgendwie gleich… Französisch halt. Das hat mich schließlich zu diesem lustigen Print inspiriert.

Sweater mit Chantal Druck

Für dieses DIY benötigt ihr einen Sweater, ein T-Shirt, einen Jute-Beutel oder sonstiges Objekt, das ihr gerne beschriften möchtet, Pauspapier und einen Textilstift. Wenn ihr ein helles Gewebe beschriftet, könnt ihr eventuell auf das Pauspapier verzichten. Und schließlich noch den ausgedruckten Schriftzug. Die Datei habe ich euch als PDF vorbereitet. Hier geht’s zum Download -> klick.

Sweater mit Chantal Druck Sweater mit Chantal Druck

Legt eine feste Unterlage zwischen den Sweater. Das verhindert, dass die Farbe zur Rückseite durchdringt. Paust den Schriftzug ab und füllt die Buchstaben mit dem Textilstift aus. Lasst den Pulli etwa 1 Stunde trocknen und bügelt den Schriftzug, damit dieser auch waschmaschinenfest wird. Fertig ist der Chantal N°5-Sweater.

Sweater mit Chantal Druck

Und was macht ihr so zwischen den Feiertagen?

Sweater mit Chantal Druck

Übrigens, wer es noch nicht gemerkt hat: monochrome hat die Feiertage genutzt um sich in ein neues Kleid zu schmeißen. Neben Foie Gras und Austern (Französische Dekadenz halt…), habe ich an einem neuen Layout gebastelt. Was haltet ihr davon? Ich hoffe euch gefällt’s so gut wie mir!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.